Shopping Cart

keine Produkte im Warenkorb

ANMELDEN UND SPAREN 😎

✓ 10 € Willkommens-Gutschein
✓ Exklusive Rabatte
✓ Updates zu neuen Produkten
✓ Tutorials + Anleitungen
✓ Nicht zu viele Emails 🙂

Deine Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuche es erneut.
Deine Anmeldung war erfolgreich.

Mash selber machen

Mash gilt als schmackhaftes, leicht verdauliches, nahrhaftes und gut bekömmliches Futter, das bei verschiedenen Gesundheitsproblemen und zur Regeneration des Verdauungstraktes gefüttert werden kann. Welche weiteren Vorteile Mash für dein Pferd hat und wie du aus nur vier Zutaten ein Mash selber machen kannst, zeigen wir dir in diesem Beitrag.


Für welche Pferde Mash geeignet ist

Der Einsatz von Mash empfiehlt sich vor allem bei kranken Pferden, bei Pferden mit Verdauungs- oder Magenproblemen, nach Koliken als Aufbaufutter, bei erhöhter Stressbelastung, für schwerfuttrige und alte Pferde oder bei Zahnproblemen. 

Mash ist aber auch eine erfreuliche und schmackhafte Abwechslung und eine gute Vorbeugung für Magen-und Darmprobleme. Durch die Zubereitung mit Wasser sorgt es für eine zusätzliche Wasseraufnahme, was in vielen Fällen vorteilhaft sein kann.

Sehr bewährt hat sich die Gabe von Mash auch bei Pferden während des Wettkampfeinsatzes, wenn schlecht gefressen wird. Ein frisch zubereitetes Mash wird in solchen Fällen meistens sehr gerne angenommen.

Für Pferde, die an Gaskoliken oder Fehlgärungen leiden, ist eine regelmäßige Gabe von Mash empfehlenswert. Optimalerweise gibst du in diesem Fall das Mash 2 – 3 Mal pro Woche.

Lediglich bei Pferden mit Empfindlichkeiten im Zuckerstoffwechsel (EMS), Rehe-empfindliche Pferde oder Pferde mit sonstigen Unverträglichkeiten auf Getreide, ist Mash nicht zu empfehlen.


Zutaten für das selbstgemachte Mash

Um dein eigenes Mash zu machen, brauchst du nur vier Zutaten:

  • 600 gr kernige Haferflocken
  • 400 gr Dinkelkleie
  • 120 gr geschrotete oder gekochte Leinsamen
  • 10 gr Meersalz ohne Jodzusatz
Zutaten die für das selbst gemachte Mash benötigt werden bei Picadera
Benötigte Zutaten zum Herstellen von Mash

Eigenschaften der einzelnen Zutaten

Haferflocken

Ein großer Bestandteil von Mash ist Hafer. Beim Einsatz von gequetschtem Hafer solltest du unbedingt darauf achten, dass dieser nur frisch (maximal 2 Tage alt) eingesetzt wird. Hafer enthält viele Fettsäuren, die beim Quetschen austreten und sorgen dafür, dass der gequetschte Hafer schnell ranzig wird. 

Deshalb empfehle ich den Einsatz von Haferflocken – sie sind hygienisch einwandfrei und durch die hydrothermische Behandlung hochverdaulich.

Dinkelkleie

Die Dinkelkleie besteht aus den Schalen des Getreidekorns. Der Mineralstoffanteil ist deshalb sehr hoch, vor allem der Gehalt an Magnesium. Kleie liefert gutes Eiweiß bei geringem Energiegehalt und jede Menge Ballaststoffe, die die Darmbewegung anregen und durch eine leicht abführende Wirkung Verstopfungen vorbeugen können. 

Ich empfehle den Einsatz von Dinkelkleie, da der Weizen heutzutage meist stark gespritzt wird.

Leinsamen

Leinsamen enthalten viele Schleimstoffe, die sich schützend auf die Magen- und Darmschleimhäute auswirken und größere Mengen an Wasser im Darm binden können. Leinsamen haben außerdem einen hohen Anteil an Fett, Eiweiß und an der essentiellen Aminosäure Lysin. 

Der hohe Gehalt an gesundheitsfördernden, ungesättigten Fettsäuren und eine sehr hohe Konzentration an Omega-3 Fettsäuren fördern die gesamte Vitalität, Verdauung, Haut, Stoffwechsel und Fell. 

Da das Samenkorn eine harte Schale besitzt, müssen Leinsamen vor dem Füttern gequetscht, geschrotet oder gekocht werden. Andernfalls können die wertvollen Inhaltsstoffe vom Pferd nicht verwertet werden. Bei Futtermengen bis zu 120 g beim Großpferd bzw. 80 g beim Fohlen ist kein Kochen notwendig, um das Enzym Linase zu inaktivieren. 

Erst bei größeren Mengen rät man zum Kochen des Leinsamens. Möchtest du also größere Mengen an Leinsamen im Mash einsetzen, dann sollten diese gekocht werden. Dazu Wasser zum Kochen bringen und dann erst die Leinsamen dazugeben und 5 bis 10 Minuten kochen lassen.

Meersalz

Das Meersalz rundet das Rezept ab. Zusätzlich nimmt dein Pferd durch das Meersalz im Mash wichtige Elektrolyte auf.


Zubereitung des selbstgemachten Mash

Für die Zubereitung werden alle Zutaten gut miteinander vermischt. Du kannst hierfür einen großen Eimer nehmen oder das Mash direkt im Trog deines Pferdes ansetzen. 

Im Stall wird das Mash dann mit 2-3 Litern heißem Wasser übergossen und nochmal gut umgerührt. Das Mash muss nun ca. 20-30 min abgedeckt ziehen, bis es eine breiartige Konsistenz hat. Es sollte nicht zu flüssig sein. Danach kannst du es noch lauwarm deinem Pferd verfüttern.

Fertig gemischtes Mash bei Picadera
Zum Schluss wird das fertig gemischte Mash noch gut umgerührt

Fütterungshinweise für das Mash

Es gibt viele verschiedene Varianten für die Herstellung von Mash. Statt heißem Wasser kann man z.B das Mash auch mit einem Kräutertee oder Ähnlichem übergießen.

Das Mash sollte immer frisch zubereitet werden. Eventuelle Reste im Trog deines Pferdes sollten direkt entfernt werden, da Mash sehr schnell verderblich ist.


Selbst gemacht aus wenigen Zutaten

Wie du siehst, ist Mash ohne großen Aufwand aus wenigen Zutaten schnell hergestellt. Du kennst genau die Inhaltsstoffe deines Mashs und für dein Pferd ist es eine schmackhafte Alternative zum herkömmlichen Futter.


Mash selber machen – Video Tutorial

Du möchtest dir die Zubereitung lieber im Video anschauen? Hier kommst du zu unserem Youtube-Video.

Mash selber machen für dein Pferd DIY
Yvonne Ries
Yvonne Ries

Hallo, mein Name ist Yvonne und ich studiere aktuell Betriebswirtschaft mit dem Schwerpunkt Digital Business / E-Commerce. Seit ich denken kann, bin ich leidenschaftlich ein “Pferdemädchen”. Ich kann mir eine Welt ohne Pferde nicht mehr vorstellen, darum liebe ich es auch immer weiter und mehr über das Thema “Reiten” zu lernen. Denn man lernt nie aus ;) Bisher hat es noch nicht mit einem eigenen Pferd geklappt, aber ich hatte bisher immer wundervolle Reitbeteiligungen, die ich genauso wie mein Eigenes behandelt habe - das Eigene kommt bestimmt auch noch.

Artikel: 7

JETZT: Bis zu 50% Rabatt im Winter-Sale

X